11. Borbecker Buch- und Kulturtage 2017

Alle zwei Jahre wieder ...

Schöne Eröffnung der Borbecker Buch- und Kulturtage

Die elften Borbecker Buch- und Kulturtage haben begonnen und bieten vierzehn Tage (vom 5. bis zum 18. März) mit 45 Veranstaltungen das bisher umfangreichste Programm. "Ein breites Spektrum an unterschiedlichen Orten", war auch Essens Kulturdezernent Andreas Bomheuer begeistert von dem Angebot für alle Altersgruppen, in dessen Mittelpunkt Bücher, genauer die Begegnung mit Texten, steht. [...]

Hier das Programm für den zweiten Teil der Borbecker buch- und Kulturtage: [...] Musikalische Märchenreise mit den Kindern der KiTa Samoastraße und den TheaterLaien. Samstag, 11. März, 15-16 Uhr: Die Kinder sollen eigentlich schlafen, aber sie überreden den Großvater dazu, noch ein Märchen vorzulesen. Dieser lässt das Märchenbuch fallen und kommt so mit den Märchen durcheinander. Daher trifft - unter Musik, Gesang und Tanz - der Esel aus den Bremer Stadtmusikanten auf Dornröschen,.. Eintritt: 1 Euro für Kinder und 2 Euro für Erwachsene, Matthäuskirchsaal, Bocholder Straße 34, [...]

Borbecker Nachrichten vom 10.03.2017

 

 

Krimiquiz und eine Märchenreise mit Musik

Am 5. März starten die 11. Borbecker Buch- und Kulturtage

Die Plakate rühren an vielen Stellen schon jetzt die Werbetrommel. Vom 5. bis 18. März gehen die Borbecker Buch- und Kulturtage in eine neue Runde. Zum nunmehr elften Mal stehen an verschiedenen Orten Lesungen, Theateraufführungen, Musik oder Märchenreisen auf dem Programm. Das Angebot der vom Kulturbüro Essen organisierten Veranstaltungstage ist breit gefächert. [...]

Am Samstag, 11. März, 15 Uhr sind wieder die TheaterLaien aktiv - mit einer musikalischen Märchenreise, die sie zusammen mit den Kindern der KiTa Samoastrasse im Matthäuskirchsaal, Bocholder Straße 34, unternehmen werden. [...]

Borbeck Kurier vom 25.02.2017

 

 

 

 

10. Borbecker Buch- und Kulturtage 2015

Schöner Start der Borbecker Buch- und Kulturtage

Weitere Veranstaltungen auf dem Programm

Gut besucht war die Eröffnung der Borbecker Buch- und Kulturtage im Gemeindesaal an der Matthäuskirche. Das Kulturbüro der Stadt Essen mit Ulrike Vetter als Organisatorin und viele Borbecker Institutionen hatten wiederum ein anspruchsvolles Programm auf die Beine gestellt. [...]

Hier das Programm:

Freitag, 20. März, und Samstag, 21. März, jeweils 19 bis 21.30 Uhr: TheaterLaien: "Die zwölf Geschworenen" - Gerichtskammerspiel von Reginald Rose für Jugendliche und Erwachsene.

Die psychologisch hochspannende Geschichte dreht sich um den Prozess der Wahrheitsfindung von zwölf Geschworenen, die darüber zu befinden haben, ob ein junger Mann den Mord an seinem Vater, den man ihm zur Last legt, verübt hat oder nicht.

Im Rahmen der Borbecker Buch- und Kulturtage stark ermäßigter Eintrittspreis: 5 Euro / 3 Euro! [...]

Borbecker Nachrichten vom 20.03.2015

 

 

Spannung liegt wieder in der Luft

Bühne frei für die 10. Borbecker Buch- und Kulturtage

Wenn magische Tore sich öffnen, fliegende Teppiche sich in die Lüfte erheben, Dämonen und Schamanen die Phantasie beflügeln und schauerliche Selbstmordmaschinen den Pulsschlag beschleunigen, dann ist es wieder so weit: Die Borbecker Buch- und Kulturtage locken Kleine und Große zu hochspannenden Krimi- und Fantasylesungen, zu Theateraufführungen, Ausstellungen und Musikdarbietungen. Am Sonntag, 15. März, wird die zweiwöchige Veranstaltungsreihe des Kulturbüros der Stadt Essen zum 10. Mal eröffnet. [...]

Freitag, 20. März, und Samstag, 21. März, jeweils 19 bis 21.30 Uhr: TheaterLaien: "Die zwölf Geschworenen" - Gerichtskammerspiel von Reginald Rose für Jugendliche und Erwachsene.

Die psychologisch hochspannende Geschichte dreht sich um den Prozess der Wahrheitsfindung von zwölf Geschworenen, die darüber zu befinden haben, ob ein junger Mann den Mord an seinem Vater, den man ihm zur Last legt, verübt hat oder nicht. Das Urteil muss einstimmig ausfallen, was zunächst kein Problem zu sein scheint, weil alle - bis auf einen - Geschworenen den Jungen für schuldig halten. Der Zweifler stellt unbequeme Fragen und deckt Widersprüche in der Beweisführung auf.

Im Rahmen der Borbecker Buch- und Kulturtage stark ermäßigter Eintrittspreis: 5 Euro / 3 Euro! [...]

Borbecker Nachrichten vom 13.03.2015

 

 

"Essen ist sehr literaturbegeistert!"

Am Sonntag, 15. März, beginnen die 10. Borbecker Buch- und Kulturtage in Borbeck

Zum zehnten Mal finden die Borbecker Buch- und Kulturtage von Sonntag, 15., bis Freitag, 27. März, in Borbeck statt. Ziel ist es, zu zeigen, dass Bücher für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene, trotz deren Begeisterung für neue Medien, weiterhin unverzichtbar sind. [...]

Alle Veranstaltungen sind "nahezu" kostenfrei (Ausnahme ist zum Beispiel das Stück "Die zwölf Geschworenen" der TheaterLaien am 20. und 21. März, 19 Uhr, im Mädchengymnasium Borbeck: hier gibt es ermäßigte Preise). [...]

Borbeck Kurier vom 11.03.2015

 

 

Borbeck steht zum 10. Mal im Zeichen von Buch und Kultur

26 Veranstaltungen quer durch den Stadtteil für Kleinkinder, Jugendliche bis hin zu Senioren. Eröffnung am Sonntag, 15. März

Seit 1997 steht Borbeck alle zwei Jahre im Zeichen von Literatur, Theater, Musik, Tanz und Mitmachaktionen. Das Kulturbüro der Stadt Essen organisiert wieder vom 15. bis 27. März die 10. Borbecker Buch- und Kulturtage. 26 Veranstaltungen an verschiedenen Orten und für alle Altersgruppen stehen auf dem Programm.

"Die Faszination einer spannend geschriebenen und vorgelesenen Geschichte, die Bilder in den Köpfen der Zuhörer entstehen lässt", sei von keinem elektronischen Spielzeug zu toppen, schreibt Kulturdezernent Andreas Bomheuer in seinem Grußwort. Die Veranstalter, seien es Kindertagesstätten, die Alte Cuesterey, di Schulen oder die "Theaterlaien" haben sich vorgenommen, diese Faszination zu vermitteln. [...]

Für die großen Borbecker sind Aufführungen der Theaterlaien, ein Konzert zur Passionszeit, ein Architekturvortrag von Andreas Körner, ein Schreibworkshop und mehrere Lesungen gedacht.

In aller Regel ist der Eintritt zu den Veranstaltungen frei. Allerdings sind die "Theaterlaien" auf Einnahmen angewiesen, doch auch sie spielen während der Kulturtage am 20. und 21. März im Mädchengymnasium zu verbilligten Eintrittspreisen.

Das komplette Programm der 10. Borbecker Buch- und Kulturtage liegt in den Geschäften und in der Stadtteilbibliothek aus.

Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 10.03.2015

 

 

Buntes Programm gleich zur Eröffnung

10. Borbecker Buch- und Kulturtage starten Mitte März

Die Vorbereitungen auf die 10. Borbecker Buch- und Kulturtage 2015 sind abgeschlossen. Sie werden am Sonntag, 15. März, eröffnet und enden am Freitag, 27. März.

Die Buch- und Kulturtage finden seit 1997 alle zwei Jahre statt. Sie waren auf Initiative der damaligen Borbecker Kinderbeauftragten, der Folkwang Musikschule, der Stadtteilbibliothek Borbeck und des Kulturbüros entwickelt worden mit dem Ziel, Kultur für Kinder gleich nebenan. [...]

Mit von der Partie sind u.a. die Autorinnen Regina E. G. Schymiczek, Rike Bartlitz und Ina Tomee, das MGB mit "Eulenspiegeleien und anderen Geschichten" und die TheaterLaien mit der Aufführung des Gerichts-Kammerspiels "Die zwölf Geschworenen" (20. und 21. März, 19 UHR, MGB. Karten (5/3 Euro) gibt es unter 0201/614 16 45.

Mehr zum Programm lesen Sie in der kommenden Woche in den BN.

Borbecker Nachrichten vom 06.03.2015

 

 

9. Borbecker Buch- und Kulturtage 2013

Ganz schön was los war

am vergangenen Sonntag bei der Eröffnung der Borbecker Buch- und Kulturtage. Bürgermeister Rudolf Jelinek war nach Borbeck gekommen, um die neunten Buch- und Kulturtage im Gemeindesaal der Matthäuskirche zu eröffnen. Der Gemeindesaal war bis auf den letzten Platz besetzt und einige Besucher mussten sich mit Stehplätzen abfinden. Viele verschiedene Gruppen waren dabei, um den Kindern und Eltern ein schönes Programm vorzustellen. Clown Bobori moderierte diesen bunten Nachmittag. Auf dem Programm standen u.a. die Kinder aus dem Fröbel-Kindergarten St. Maria Immaculata mit dem Lied "1-2-3 im Sauseschritt, Fröbel-Kinder werden fit" (Bild links). Die Saitentwist -Band mit den Kindern des Coffee Corner und überhaupt alle Kinder und Erwachsenen, sogar die beiden Bürgermeister tanzten nach den Klängen (Bild auf der Seitenmitte).. Die Traugott-Weise-Schule (Bild rechts) begeisterte die Besucher mit einer Gespenstermusik (Bild rechts). Und Preil und Herricht (Bild unten) von den TheaterLaien amüsierten zu Besucher mit ihren verdrehten Sprüchen. Blumen gab es für Angelika Negraszus vom Kulturbüro der Stadt, die jetzt in den Ruhestand geht. Helmut Kehlbreier dankte ihr so für ihren langjährigen Einsatz für die Buch- und Kulturtage. [...]

Borbecker Nachrichten vom 21.02.2013

 

 

8. Borbecker Buch- und Kulturtage 2011

Borbecker Buch- und Kulturtage beginnen am Sonntag

Buntes Mitmach-Programm für Kinder an der Bocholder Straße

Mit einer bunten Auftaktveranstaltung starten die achten Borbecker Buch- und Kulturtage am Sonntag, 13. Februar.

Los geht's um 15.30 Uhr im Saal der Matthäuskirche an der Bocholder Straße 32.

Auf dem Programm:

Das Culture-Service-Center präsentiert die "Dürer-Handbücher" aus dem Malprojekt mit dem Aktionskünstler Aloys Cremers und den Kindern von der Dürerschule.

Die Combo Kunterbunt von der Traugott-Weise-Schule spielt "Eine besondere Sinfonie in drei Sätzen". Das TheaterLaien zeigt den Sketch "Preil & Herricht", das Gymnasium Borbeck ist mit seiner Hip-Hop-Tanzgruppe unter der Leitung von Sharon Dietzel vertreten.

Musik machen Christian Schigulski und die Saitentwist-Band. Clown Bobori hat die Moderation und bietet Mitmachaktionen an. Bürgermeister Rudolf Jelinek eröffnet die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Mehr zum Programm der Buch- und Kulturtage auf Seite 14. Den Programmflyer gibt es in unserer Geschäftsstelle, Marktstraße 64, und bei der Stadtteil-Bibliothek Borbeck, Gerichtsstraße 20.

Borbecker Nachrichten vom 10.02.2011

 

 

7. Borbecker Buch- und Kulturtage 2009

Buch- und Kulturtage starten am Sonntag

Kunst und Musik an der Matthäuskirche

Die siebten Borbecker Buch- und Kulturtage gehen vom 8. bis 22. März über die Bühne. 20 Kooperationspartner tragen zum Gelingen bei.

Eröffnung des Veranstaltungsreigens ist am Sonntag, 8. März, um 15.30 Uhr im Gemeindesaal der Matthäuskirche, Bocholder Straße 32. Mit von der Partie: ein Blechbläserquintett des Schönebecker Jugendblasorchesters, die Eltern-Initiative Kasperle Kunterbunt, Ralph Winn (Gitarre), die TheaterLaien, die einen Sketch aufführen, Aktionskünstler Aloys Cremers und Clown Bobori. [...]

Borbecker Nachrichten vom 05.03.2009

 

 

Von Agatha Christie bis Otfried Preußler

Borbecker Buch- und Kulturtage - vom 8. bis 22. März - über 40 Veranstaltungen - TheaterLaien spielen "Zeugin der Anklage"

Wenn vom 8. bis 22. März die Borbecker Buch- und Kulturtage - inzwischen zum siebten Mal - stattfinden, dann haben die Organisatoren vor allem daran gedacht, möglichst viele Zielgruppen zu erreichen. Entsprechend vielfältig ist das Programm...

Nicht weniger als 22 Institutionen und Einrichtungen beteiligen sich 2009 an den Buch- und Kulturtage. Selbstverständlich einmal mehr mit von der Partie: die Stadtteilbücherei. "Für mich ist es ja eine Premiere, aber ich freue mich schon. Der Flyer macht wirklich Appetit auf viele Veranstaltungen", erklärt Maria Heitkamp, Leiterin der Borbecker Stadtteilbibliothek. "Ich werde versuchen, möglichst viele Veranstaltungen zu besuchen, um Borbeck immer besser kennenzulernen." In der Stadtteilbücherei selbst finden Lesungen statt und eine Ausstellung vom Sozial-Psychiatrischen Zentrum. Außerdem tritt ein Puppentheater auf.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am Sonntag, 8. März von 15.30 bis 17.15 Uhr im Matthäuskirchsaal, Bocholder Straße 32, statt. Dort spielen das Blechbläserquintett des Schönebecker Jugend-Blasorchesters, die Elterninitiative "Kasperle Kunterbunt" aus Frintrop spielt Kasperletheater, Ralph Winn spielt Gitarre und die TheaterLaien präsentieren den Sketch "Reisebekanntschaft". Außerdem werden die Bilder des Malprojekts des Aktionskünstlers Aloys Cremers und der Kita Himmelszelt (der Borbeck Kurier berichtete) gezeigt.

Finanziert werden die Borbecker Buch- und Kulturtage durch einen Zuschuss der Bezirksvertretung und Sponsoring der Sparkasse. "In der Bezirksvertretung herrscht absolute Einigkeit, wenn es darum geht, die Buch- und Kulturtage zu unterstützen", erklärt CDU-Bezirksvertreterin Margarete Roderig. "Die Qualität dieser Veranstaltung überzeugt über die Parteigrenzen hinweg."

Erstmals ist auch die Bergbaukolonie Schönebeck an den Tagen beteiligt. "Wir laden zu einer Diaschau ein, die einen sehr interessanten Einblick in die Bergbaugeschichte in Schönebeck gewährt", erklärt Klaus Scholz, Vorsitzender der Kolonie.

Auch das Schloss ist natürlich mit von der Partie: Es gibt ein künstlerisches Angebot für Jugendliche, die ein Daumenkino selbst entwickeln sollen, aber ein Musiktheater-Angebot.

"Alle Angebote sollen möglichst kostenfrei sein, das ist unser erklärtes Ziel", sagt Angelika Negraszus, Organisatorin vom Kulturbüro der Stadt. "Das ist uns auch gelungen. Mit einer Ausnahme: Die TheaterLaien, die "Zeugin der Anklage" von Agatha Christie spielen, nehmen 3 Euro Eintritt." Bei den meisten Veranstaltungen sei eine Anmeldung ratsam.

Borbeck Kurier vom 25.02.2009