Die Hochzeit des Figaro

Eine Produktion
des Jungen Borbecker Musiktheaters
und des Gymnasiums Borbeck

 

Opera buffa in vier Akten von Lorenzo da Ponte

nach der Komödie "La folle journée ou L mariage de Figaro" von P. A. Caron de Beaumarchais

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart

Original-Titel: "Le nozze di Figaro"

Überarbeitung von Björn Huestege, Arne Kovac, Christina Padberg, Oliver Schürmann, Britta Steffens und Frank Wilde

 

 

Aufführungen am 11. und 15. März 1996
in der Aula der Geschwister-Scholl-Realschule,
Essen
sowie am 16. Juni 1996
in der Casa Nova,
Essen

 

 

 

In der Hochzeit des Figaro dreht sich alles um das Bett. Figaro und Susanna freuen sich schon auf die Hochzeitsnacht. Der Graf will mit Susanna ins Bett. Die Gräfin träumt in ihrem Bett von alten Zeiten. Cherubino ist im Bett der Gärtnerstochter erwischt worden. Marcellina und Bartolo sind die unehelichen Eltern von Figaro.