Winnifred

In Kooperation mit
dem Schulchor des Gymnasium Borbeck

 

Die wahre Geschichte der Prinzessin auf der Erbse von Jay Thompson, Marshall Barer und Dean Fuller

Musik von Mary Rodgers

Liedertexte von Marshall Barer

Original-Titel: "Once Upon a Mattress"

Deutsch von Sonya Martin in Zusammenarbeit mit Frank Buechler

 

 

Aufführungen am 14. und 21. März 2003
in der Aula des Mädchengymnasium Borbeck,
Essen

 

 

 

Was der berühmte Märchenerzähler Hans-Christian Andersen in seiner kurzen Geschichte "Die Prinzessin auf der Erbse" berichtete, war eigentlich ganz anders... Es handelte sich um das Reich von König Sextimus, den der Fluch einer bösen Hexe getroffen hatte. Er müsse Schweigen, bis eine Maus einen Falken besiegt habe. So ist König Sextimus stumm geworden. Dafür redet seine Frau, Königin Migräne, um so mehr und hat die Herrschaft übernommen. Sie herrscht auch über ihren Sohn, Prinz Arglos. Dieser soll zwar heiraten, aber seine Mutter stellt Bedingungen, die jede junge Dame unpassend macht. Zudem hat die Königin befohlen, dass niemand im Lande heiraten dürfe, bevor der Prinz nicht getraut sei. So ist das ganze Volk daran interessiert, dass Prinz Arglos schnellstmöglich eine Frau findet. Aber eine richtige Prinzessin muss es sein, und was richtig ist, darüber hat die Königin ihre eigenen Vorstellungen ...