Der Inhalt

Erster Akt

Steve Haywood ist entschlossen, so schnell wie möglich sein Appartement zu vermieten und hat schon bald eine Reihe von Interessenten.

Zwischen den Telefonaten mit verschiedenen Interessenten führt Steve eine recht eigenartige Prozedur durch: Er verstaut recht umständlich und geheimnisvoll ein Paket in einer Reisetasche. Dabei wird er von seiner Nachbarin Rosalind unterbrochen, die Haywoods Benehmen sehr merkwürdig findet. Rosalind ist Musikstudentin und in Haywood verliebt. Dieser interessiert sich aber nicht für sie, sondern ist offenbar in Katherine Horten verliebt. Diese wiederum liebt Haywoods Bruder, Lawrence Sheppard. Lawrence seinerseits ist an Rosalind interessiert. Nun ist Sheppard verschwunden, und Rosalind wirft Steve Haywood vor, seinen Bruder weggeschickt zu haben, was dieser jedoch vehement bestreitet.

Das Streitgespräch der beiden wird unterbrochen, als es klingelt. Haywood schickt Rosalind durchs Fenster fort und lässt den Besuch ein. Es handelt sich dabei um das frisch vermählte Ehepaar Kim und Drucilla Taylor, das die Wohnung mieten möchte. Haywood verhält sich nach wie vor sehr merkwürdig und nervös, doch als plötzlich die Marklerin Mrs. Biddle auftaucht und vorschlägt, das Appartement von oben bis unten zu renovieren, vermietet er seine Wohnung kurzerhand an die Taylors. Daraufhin hat er es ziemlich eilig, seine Bleibe zu verlassen.

Am Abend sind die Taylors bereits eingezogen. Zunächst taucht Katherine Horton auf, die sich wie selbstverständlich in dem Appartement bewegt und überrascht ist, dass auch Haywood plötzlich verschwunden ist. Sie berichtet von einem aus dem Ozean aufgetauchten Torso, den Haywood jedoch nicht als den seines Bruders identifiziert hat. Stattdessen präsentierte Steve eine Postkarte, welche von Lawrence, der sich in Kalifornien aufhielte, stammte.

Im Verlaufe des Abends ruft mehrfach eine Henrietta Jordan-Smythe an, die Sheppard eine Statuette vorbeibringen möchte, und auch Rosalind taucht plötzlich auf und sucht Haywood. Dieser hat überraschenderweise seine Reisetasche mit feste Seil verschnürt zurückgelassen.

Zweiter Akt

Eine Woche später. Mrs. Merrygold, Wirtin des Appartements, erscheint, weil Haywood seine Miete nicht bezahlt hat. Sie ist über den Mieterwechsel ebenso überrascht wie Henrietta und Rosalind über Haywoods Verschwinden.

Katherine, die sich mit den Taylors inzwischen angefreundet hat, und Drucilla Taylor finden einen Zeitungsartikel über den Torso. Drucilla glaubt nun fest daran, dass Haywood seinen Bruder ermordet und anschließend in der Badewanne zerstückelt hat - dies würde auch die merkwürdigen Spuren in der Wanne erklären. In der Reisetasche vermutet sie weitere Überreste der Leiche. Kim Taylor hält das für ausgemachten Blödsinn. Schließlich würde man es inzwischen riechen, befänden sich noch Überreste von Lawrence Sheppard in der Tasche. Drucilla hat zwar eine Flasche Formaldehyd gefunden, dieses hat jedoch selbst einen starken Geruch.

Als Drucilla alleine ist, will sie nachsehen, was sich tatsächlich in der Tasche befindet.

Dritter Akt

Gerade, als Drucilla dabei ist, die Taue zu lösen, betreten Inspektor O'Reilly und Detective Mulligan von der Bostoner Mordkommission das Appartement. Drucillas Verdacht erhärtet sich durch die Ermittlungen der Polizei und der Inspektor vermutet, dass Haywood zurückkehren wird, um die Reisetasche verschwinden zu lassen. Er lässt das Haus bewachen und will Haywood bei dessen Rückkehr verhaften.

Und kurze Zeit später, als Kim Taylor sich alleine zu Hause befindet, kehrt Haywood tatsächlich in das Appartement zurück ...

Thomas Krieger