Oliver Schürmann

Oliver Schürmann wurde am 18. November 1972 in Essen geboren. Der gelernte Altenpfleger ist seit 2001 verheiratet und hat drei Kinder (einen Jungen, zwei Mädchen). Zu seinen Interessen zählen Lesen, klassische Opern und – wie könnte es anders sein – die Schauspielerei.

Als er Oberstufenschüler am Gymnasium Borbeck war, wurde auf seine und Arne Kovacs Initiative hin im Jahr 1991 Carl Orffs Oper Die Kluge aufgeführt – ein Gemeinschaftsprojekt von GymBo und MGB, aus dessen Ensemble sich in den Folgejahren eine Musiktheater- und später auch eine Schauspielgruppe entwickelt hat – das TheaterLaien! Oliver Schürmann ist demnach einer der Gründungsväter unseres Vereins.

Auch in den Folgejahren spielte er eine wichtige Rolle in der jungen Musiktheater-Truppe: In Johann Schenks Der Dorfbarbier (1992) glänzte er schauspielerisch wie gesanglich als der jugendliche Pächtersohn Joseph. Am Musicalischen Kriminalstück Mord im Morgengrauen (1993) war er in gleich drei wichtigen Funktionen beteiligt: Als Co-Autor (gemeinsam mit Thomas Krieger), als Regisseur und als Schauspieler.

Schriftstellerisch hat Oliver Schürmann einige der vom TheaterLaien aufgeführten Stücke entstaubt und gründlich modernisiert. Beginnend 1992 beim Dorfbarbier war sicherlich der Tolpatsch, ein Stück von Moliére, welches 1998 aufgeführt wurde, eines der aufwändigsten Bearbeitungen, wurde die Handlung von Schürmann nicht nur in die Gegenwart, sondern auch entgegen dem Original in ein Hotel verlegt. Beinahe ebenso gründlich überarbeitete er die Handlung aus She Loves Me, die bei ihm in der Parfümerie Duckelas spielte.

Würden wir alle seine Rollen aufzählen wollen, wären wir lange beschäftigt: In 25 Jahren Vereinsgeschichte war er in 37 Projekten als Schauspieler und Sänger auf der Bühne zu sehen, bei 12 Produktionen war er als Regisseur tätig. Seine Paraderolle ist sicherlich der vorwitzige, etwas einfältige, aber sehr liebenswerte Herr Herricht aus dem DDR-Komikerduo Herricht & Preil, die er seit Jahren zu verschiedenen Anlässen spielt, zuletzt Anfang 2015 beim Comedical III.

Wie theatervernarrt Oliver Schürmann ist, kann man allein daran sehen, dass er seinen 40. Geburtstag auf der Bühne gefeiert hat – in der männlichen Hauptrolle der Komödie Feenzauber. Mit seiner witzigen und charmanten Art ist er seit jeher der Publikumsliebling des TheaterLaien, der immer für eine Überraschung gut ist. Wir können alle sehr gespannt sein, welche tollen Ideen er in seinem Stück Musikalische Märchenreise verwirklicht hat!

Tim Meier