Tina Segler

Tina Segler, in Essen geboren, wohnt inzwischen in Hamminkeln. Sie arbeitete zunächst als freie Mitarbeiterin bei verschiedenen Zeitungen, seit 2003 ist sie als freie Autorin tätig.

Die inzwischen achtfache Mutter ist nebenbei Leiterin eines turbulenten Theaterensemble – dem Theater R(h)einsegler - und hat darüber hinaus noch die große Welt der Kleinstadt als hervorragende Ideenwerkstatt für sich entdeckt. Seit ihrer Kindheit ist sie mit dem Theaterspielen eng verbunden. Dies hat den Schritt zur Schriftstellerin nicht nur einfacher gemacht, sondern hilft ihr auch, beim Schreiben die praktische Umsetzung auf große und kleine Bühnen zu beachten.

An Ideen für neue Stücke wird es nach eigener Aussage nie mangeln, denn den guten alten Ausspruch: „Die besten Geschichten schreibt das Leben!“ hält sie für eine Tatsache. Da das Leben sehr vielfältig ist, sind es ihre Theaterstücke auch. Zwar gehören zu den von ihr verfassten Stücken ausschließlich Komödien, jedoch gibt es hin und wieder Momente, die ein bisschen zum Nachdenken anregen oder den einen oder anderen melancholische Moment erlauben. Auch darf es durchaus mal dramatische Wendungen geben. Nur eines darf bei den Stücken von Tina Segler nie fehlen: Humor!

Insgesamt sind bereits zehn Stücke von Tina Segler veröffentlicht, viele weitere sind bereits in Arbeit. Auch diese tragen bezeichnende Untertitel wie „kriminalistische Beziehungskomödie“ oder „heiter-besinnliche Boulevardkomödie“ und führen somit den Stil der Autorin weiter.

Dass der Feenzauber durchaus autobiographische Elemente enthält, lässt sich bei Betrachtung der Handlung nicht verleugnen. Und deshalb hängt das Herz von Tina Segler auch besonders an diesem Stück.

Ihr neuestes Stück Sommertraum in der Bretagne feiert in der kommenden Woche unter der Regie der Autorin in Hamminkeln Uraufführung.

Thomas Krieger